Leitbild

Das Leitbild des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland will Orientierung geben, Profil zeigen, Wege in die Zukunft weisen. Wir in der Diakonie sagen damit, wer wir sind, was wir tun und warum wir es tun. 

Mit dem Leitbild beschreiben wir, wie Diakonie ist, und mehr noch, wie sie sein kann. Ob diese Diakonie von morgen Wirklichkeit wird, hängt von unserer Bereitschaft ab, das Leitbild gemeinsam mit Leben zu erfüllen. Wir nehmen uns vor, das Leitbild in unserer täglichen Arbeit vorzuleben, es verbindlich und überprüfbar zu machen. 

Wir verstehen das Leitbild als Selbstverpflichtung. Das Kronenkreuz ist unser Zeichen. 

Das Leitbild Diakonie wurde auf der Diakonischen Konferenz in Bremen am 15. Oktober 1997 angenommen.

 

  • Wir orientieren unser Handeln an der Bibel.
  • Wir achten die Würde jedes Menschen.
  • Wir leisten Hilfe und verschaffen Gehör.
  • Wir sind aus einer lebendigen Tradition innovativ.
  • Wir sind eine Dienstgemeinschaft von Frauen und Männern ...
  • Wir sind dort, wo Menschen uns brauchen
  • Wir sind Kirche.
  • Wir setzen uns ein für das Leben in der einen Welt.


„Unser Auftrag ist: Menschen unterstützen, wenn sie die Schattenseiten des Lebens erfahren. Wir sorgen für mehr Mitmenschlichkeit.“

Pfarrer Hans Höroldt