Nachbarschaftszentrum

Das Nachbarschaftszentrum hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für Manforter Bürgerinnen und Bürger entwickelt. Hier finden regelmäßige Angebote statt, die in einem Wochenplan veröffentlicht sind. Von Seniorengymnastik über Deutschkurse bis zu einem Theaterprojekt reicht bisher das Angebot, das natürlich erweitert werden kann und soll. Ein herausragendes Angebot ist sicher der im letzten Jahr eröffnete Umsonstladen. Jeden Montag nehmen ca. 40 - 60 Personen dieses Angebot war.

Zur gleichen Zeit gibt es ein Nachbarschaftscafe, das  „Cafe Manfort“.

Dort haben die Menschen vor und nach dem Einkauf  Gelegenheit sich kennenzulernen und sich auszutauschen. Kaffee und Kuchen gibt es auch hier umsonst. Wir freuen uns aber über eine kleine Spende.

Ausblick 2020

Schwerpunktthema Bildung, Kunst, Kultur und Kreatives

Gemeinsames Lernen und Erleben als Freizeitangebot soll im nächsten Jahr das Angebot im Nbz bereichern. Angebote die auch für Menschen in mittleren Alter und / oder Berufstätige von Interesse sind, sollen verstärkt in den Blick genommen werden.  Ziel ist es dabei langfristig ein buntes Angebot zu erstellen, das für verschiedene Altersklassen, Schichten und Kulturen interessant ist. Für das Jahr 2020 sind schon einige Projekte in der Vorplanung, die sich aus  Gesprächen mit den Menschen vor Ort  als wünschenswert ergeben haben. Es ist unser Ziel,  Angebote zu starten, die sich an den Bedarfen der Zielgruppe orientieren. Unter Berücksichtigung der Umbaupläne für die Johanneskirche sollen die meisten Angebote als Projekte oder Workshops geplant werden, um flexibel agieren zu können.

Angebote in Planung:

  • Kreativworkshops 
    Malen, Schreiben, Gestalten, Fotografieren
    Anregungen für verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten  
  • Arabisch Kurs Alphabetisierung für Erwachsene
    Arabisch Schreiben und Lesen. Unterricht für Erwachsene  -   ein  Mal pro Woche je 2 Schulstunden. Durch eine Förderung der Herkunftssprache wird das Erlernen der deutschen Sprache gefördert. Kooperation mit dem städtischen Kindergarten Scharnhorststraße.
  • Kooperation mit dem Verein für Gesundheitssport
  • Sportgruppe für Frauen
  • Fahrrad fahren lernen
    Kooperation mit dem ADFC – Fahrradclub Leverkusen
  • Kochabende
    Internationale Gerichte
  • Gartengruppe
    Pflege des Stadtteilgartens
  • Literatur im Nbz
    Lesungen oder Literaturkreis

Informationsflyer hier zum Download.

Umsonstladen im Nachbarschaftszentrum Manfort

 Teller, Töpfe, Besteck oder Eierkocher: Dinge des alltäglichen Bedarfs können künftig im "Umsonstladen" mitgenommen werden - und zwar kostenlos.

"Es geht uns in erster Linie um Nachhaltigkeit", betont Philipp Hackländer, der das Projekt des Diakonischen Werks Leverkusen im Nachbarschaftszentrum Johanneskirche Manfort leitet. Weg von der Wegwerfgesellschaft lautet das Motto. "Es geht auch nicht nur darum, Bedürftige auszustatten, sondern die Idee des Geben und Nehmens soll im Vordergrund stehen, so wie wir uns unsere Nachbarschaft eben vorstellen, so Hackländer.

Erst einmal gilt die "3+1-Regel": jeder darf drei Dinge und ein Elektrogerät mitnehmen. Die Erfahrung des Kölner Umsonstladens will das Team in Manfort erstmal übernehmen. "Wir wollen ja nicht, dass einige alles einpacken und für die anderen dann nichts mehr übrig bleibt", erklärt Frank Klarmann, der Erfahrung mit sozialen Projekten hat und dem noch jungen Nachbarschaftszentrum beratend zur Seite steht.

Angeboten werden funktionstüchtige Elektro-Kleingeräte, Heimtextilien, Werkzeug oder auch Spielzeug - "Dinge, die man selbst tragen kann." Verzichtet wird ausdrücklich auf Möbel, Kleidung oder Bücher - da existieren in Leverkusen schon genug Angebote.

Die Idee zum Umsonstladen ist bei einem Workshop zum Thema "Manfort aktiv" entstanden. Sechs Ehrenamtliche arbeiten in dem Projekt mit, haben den Raum eingerichtet und mit den Sachspenden ausgestattet.

Der Umsonstladen im Nachbarschaftszentrum
in der Scharnhorststraße 40 ist
montags von 16.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

In dieser Zeit können auch Waren abgegeben werden. Gefragt sind Gegenstände des täglichen Gebrauchs und Kinderartikel, diese müssen funktionstüchtig und sauber sein. Nicht angenommen werden Möbel, Kleidung, Bücher oder Schallplatten.

Ihre Ansprechpartnerin:

Martina Weber

Quartiersmanagerin

Nachbarschaftszentrum Johanneskirche Manfort
Scharnhorststr. 40
51377 Leverkusen

Tel: 0172/ 253 01 69

Email: martina.weber@diakonie-Leverkusen.de

Das Nachbarschaftszentrum ist wegen Corona-Virus geschlossen

Das Nachbarschaftszentrum und auch der Umsonstladen bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Alle Veranstaltungen, Gruppen und Kreise fallen aus.
Grund dafür sind die Risiken im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Insbesondere die Ehrenamtlichen gehören aufgrund ihres Alters und verschiedener Vorerkrankungen zur Risikogruppe. Diese Menschen gilt es zu schützen.

Wir bitten um Verständnis.

Wochenübersicht Nachbarschaftszentrum

Hier gibt es die verschiedenen Angebote und Gruppenaktivitäten zum Download.

Nachbarschaftszentrum und Umsonstladen zum Nachhören