Servicestelle Antidiskriminierung

Für Respekt. Gegen Diskriminierung.

Die Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit Leichlingen und Rheinisch-Bergischer-Kreis (Servicestelle ADA) befindet sich im Quartierstreff in Leichlingen in der Gartenstr.4
und ist ein unabhängiges Beratungsangebot, das sich an Menschen richtet, die Diskriminierungserfahrungen machen, sowie an alle, die sich für eine diskriminierungsärmere Gesellschaft einsetzen wollen. Wir unterstützen dabei individuell und wollen zugleich diskriminierende Strukturen sichtbar machen und ihnen entgegenwirken.

Sie können sich persönlich oder auch anonym an uns zu wenden.

Unsere Angebote mit dem Schwerpunkt "Arbeit"

  • Unterstützung und Beratung von Menschen mit Diskriminierungserfahrungen mit dem Schwerpunkt:Diskriminierung im Zusammenhang mit Arbeit (Zugang zum Arbeitsmarkt/ Bewerbungsverfahren/Arbeitsstelle)
  • Beratungs- und Bildungsangebote für Betriebe, Organisationen, Bildungseinrichtungen etc.
  • Initiierung von Empowerment-Angeboten und Anbindung an Betroffenen-Netzwerke
  • Öffentlichkeitsarbeit: Sensibilisierung und Prävention
  • NRW-weite Vernetzung zu Servicestellen mit anderen Schwerpunkten zur Verweisberatung
  • Netzwerkarbeit im Sozialraum

Die Servicestelle wird gefördert durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW und ist Teil der Integrationsagenturen.

Ansprechpartnerinnen

Sabine Kall

Gartenstr.4
42799 Leichlingen

Telefon 0157/ 77 20 82 10
sabine.kall@diakonie-leverkusen.de

Sabine Rauh

Gartenstr.4
42799 Leichlingen

Telefon
sabine.rauh@diakonie-leverkusen.de

Abteilungsleitung

Anika Overath
Pfarrer-Schmitz-Str. 9
51373 Leverkusen

 

Telefon 02171 – 272 20
Fax 02171 - 394 99 64
anika.overath@diakonie-leverkusen.de