Karin-Hede-Wohnprojekt

Das Karin-Hede-Wohnprojekt ist ein Angebot für Frauen mit schwerstmehrfachen Behinderungen, die sonst nur die Möglichkeit hatten in einem stationären Rahmen zu leben.
Das Ambulant Betreute Wohnen des Projektes hat das Ziel, Menschen ein autonomes Leben in der eigenen Wohnung sowie soziale Eingliederung, Teilhabe bzw. Integration im Quartier zu ermöglichen und dauerhaft zu erhalten.
Die Hilfen reichen dabei von direkter Hilfestellung bei der Alltagsbewältigung bis hin zur autonomen Lebensgestaltung.

Der Name Karin-Hede leitet sich von einem großzügigem Spender ab, der uns Projektmittel zur Realisierung zur Verfügung gestellt hat.

Wir befinden uns aktuell in der Planungsphase und stehen mit verschiedenen Kooperationspartnern in Verhandlung.



Abteilungsleitung

Anika Overath
Humboldtstr. 67
51379 Leverkusen

 

Telefon 02171 – 272 20
Fax 02171 - 394 99 64
anika.overath@diakonie-leverkusen.de