Erziehungs- und Trennungsberatung

Erziehungsberatung für Eltern, Kinder und Jugendliche

In Ihrer Familie gibt es Streit?

Ihr Kind ist mitten in der Pubertät angekommen?

Ihr Kind zieht sich zurück oder verhält sich aufbrausend und Sie wissen nicht, was los ist?

Ihre Kinder verstehen sich nicht mit dem neuen Partner oder der neuen Partnerin?

 

Die Erziehungsberatungsstelle in Leverkusen bietet ihre Dienste für Leverkusener Bürgerinnen und Bürger an, die Burscheider Erziehungsberatungsstelle für Burscheider Bürgerinnen und Bürger. 

Wir sind da für:

Alle Familien, Eltern, Sorgeberechtigten, Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Leverkusen und Burscheid. 

 

Wir beraten Sie bei: 

  • allgemeinen Fragen rund um das Thema Erziehung
  • Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes
  • Schwierigkeiten in der Pubertät
  • familiären Konflikten
  • Krisen oder Lebenssituationen, die Sie belasten

 

Wir fördern: 

  • eine Verbesserung der Beziehungen untereinander
  • die Kommunikation zwischen allen Beteiligten
  • die Entwicklung gemeinsamer Lösungen

 

 

Trennungsberatung

Beratung für Eltern mit Partnerschaftskonflikten sowie Beratung vor,
während und nach einer Trennung oder Scheidung

Sie streiten sich häufig mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner?

Sie wollen sich trennen, doch wissen nicht, wie Sie dies Ihren Kindern beibringen sollen?

Sie wünschen sich eine liebevolle Beziehung, doch bestimmte Aspekte verhindern dies?

Sie wissen nicht, wie Sie nach der Trennung den Umgang mit den Kindern gestalten sollen?

Sie wollen mit Ihrem Ex-Partner in Sachen Kindererziehung an "einem Strang ziehen", doch es gelingt nicht so recht?

 

Wir bieten Beratung:

  • für Eltern, die Konflikte mit ihrer Partnerin/ihrem Partner haben
  • für Eltern, die sich trennen wollen oder bereits getrennt haben
  • für Eltern, die eine Empfehlung oder Anordnung zur Beratung über das Familiengericht erhalten haben
  • zur Entwicklung gemeinsamer Lösungen

Team der Erziehungsberatungsstelle in Leverkusen

von links nach rechts:
Markus Körner (Dipl.-Heilpädagoge und
Analytischer Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapeut)
Daniela Thum (Dipl.- Sozialpädagogin und systemische Familientherapeutin)
Katharina Niermann (Dipl.-Psychologin und systemische Beraterin)
Julia Spatzier (Psychologin M.S.c. und Verhaltenstherapeutin i.A.)
Julia Tacir (Teamleitung, Dipl.-Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin und Fortbildung in Mediation)
Eva Friepörtner (Systemische Familientherapeutin und Fortbildung in Mediation)

Team der Erziehungsberatungsstelle in Burscheid

 

Beate Feldes, Diplom-Psychologin /Psychologische Psychotherapeutin (links) Markus Körner (Dipl.-Heilpädagoge und Analytischer Kinder- und Jugendlichen- Psychotherapeut)

Getrennt und verbunden durchs Kind

Wie Eltern die Trennung/Scheidung gestalten können ohne ihr Kind zu belasten.

Jede zweite Ehe in Deutschland wird geschieden. Häufig gehen Trennungen oder Schei-dungen mit Konflikten einher, welche aufgrund von Verletzungen aus der Partnerschaft schwer zu lösen sind. Die Konflikte erschweren einen Austausch über das Kind und den Umgang oder machen einen Kontakt der Eltern gar unmöglich.

Die Kinder können hier schnell zwischen die Fronten geraten und werden somit sehr belastet. Um dies zu verhindern und die Konflikte zu bewältigen, bietet Ihnen unser sechsteiliger Kurs folgende Möglichkeiten:

  • Aufklärung über die rechtliche Situation und mögliche rechtliche Verfahren (Sorgerecht, Umgangsrecht, etc.)
  • einen Umgang mit Erleben von Verletzungen, Trauer und Angst
  • Sensibilisierung für die Problemlage der Kinder und entwicklungspsychologische Auswirkungen
  • Vermittlung von hilfreichen Kommunikationsstrategien
  • Erarbeitung von Lösungsstrategien für ein erfolgreiches Co.-Parenting

 

Termine: Donnerstags 6 Termine a 1,5 Stunden immer von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
1. Termin: 01.06.17
2. Termin: 08.06.17
3. Termin: 22.06.17
4. Termin: 29.06.17
5. Termin: 06.07.17
6. Termin: 13.07.17

Veranstaltungsort: Diakonisches Werk Leverkusen Otto-Grimm-Str. 9,
Konferenzraum 1.OG. 51373 Leverkusen-Wiesdorf

Anmeldung unter: 0214/ 382 500 oder 508 oder per Mail an Erziehungsberatungsstelle@diakonie-leverkusen.de

Kosten: keine

Getrennt lebende Väter - nur noch halbe Väter?

Getrennt lebende Väter dürfen "plötzlich" ihre Kinder nicht mehr wie bisher sehen und die Kinder dürfen dementsprechend ihren Vater nicht mehr sehen. Auf einmal sagt vielleicht auch das Kind, dass es seinen Vater nicht mehr sehen will oder die Mutter erklärt, dass das Kind Angst habe vor dem Vater.

Oder die Mutter erklärt, dass das Kind krank sei und daher nicht zum Umgang kommen könne. Möglicherweise "erlebt" der Vater das Gefühl, seine Ex-Partnerin würde das Kind ihm gegenüber negativ beeinflussen oder gar versuchen den Umgang zu verhindern. Der neue Partner der Mutter kann und darf stets bei den Kindern des Vaters sein!

All diese Erlebnisse können dazu führen, dass Väter sich unfair behandelt und hilflos fühlen, und sich dies in der Beziehung auf das gemeinsame Kind auswirkt. Ziele des Angebotes für getrennte Väter:

  • Die künstliche Trennung von den Kindern verarbeiten sowie die eigenen Verletzungen, welche durch die Trennung oder welche in der Partnerschaft entstanden sind
  • Kennenlernen der gewaltfreien Kommunikation als Methode, um einen effektiven Austausch mit der Mutter zu ermöglichen
  • "Bekanntschaften/Freundschaften" mit anderen Vätern schließen und ein unter-stützendes Netzwerk aufbauen
  • Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, eine eigene Beratung in der Erziehungs-beratungsstelle aufzunehmen, um intensiver an individuellen Themen zu arbeiten.

 

Die "Väter-Abende" finden statt:
jeweils montags von 19:15 Uhr bis 21:00 Uhr (inkl. kurzer Pause)
Montag, 27. März 2017
Montag, 03. April 2017
Montag, 10. April 2017 (anschließend Osterferien)
Montag, 24. April 2017
Montag, 22. Mai 2017

Veranstaltungsort: Diakonisches Werk Leverkusen, Otto-Grimm-Str. 9,
Konferenzraum 3.OG. 51373 Leverkusen-Wiesdorf

Anmeldung unter: 0214/ 382 502 oder 508 oder
Erziehungsberatungsstelle@diakonie-leverkusen.de

Kosten: keine

Die Angebote werden finanziert über die Stadt Leverkusen im Rahmen der Präventionsarbeit.

Termin vereinbaren

Termine:

Zur Terminvereinbarung in Leverkusen erreichen Sie uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 08.00 bis 12.00 Uhr
und mittwochs von 14.00 bis 16.00 Uhr.
Ansonsten können Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wir rufen Sie dann zurück. 

Telefon: 0214/ 382-500

Adresse:
Otto-Grimm-Straße 9
51373 Leverkusen

 

Zur Terminvereinbarung in Burscheid erreichen Sie uns telefonisch
montags bis freitags, 12.00 - 13.00 Uhr.
Ansonsten können Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wir rufen Sie dann zurück.

 

Telefon: 02174/ 89 66-170

Adresse:
Auf dem Schulberg 8
51399 Burscheid

Unsere Beratung ist ...

  • kostenfrei
  • vertraulich
  • unabhängig
  • konfessionsübergreifen
  • zeitnah
  • gut zu erreichen
  • flexibel in der Terminvergabe, auch am Abend

... reinhören

Erziehungsthemen zum Nachhören

Bindung als sichere Basis für das Leben

Hörfunk Betrag Bindung Herkenrath

Wie viel Taschengeld ist angemessen?

Hörfunk Taschengeld